Placeholder image

Schreckschusswaffen, Schreckschusspistolen, Gaspistolen, Gaswaffen und Schreckschussrevolver von Plümacher.de.

Sie möchten eine Gaspistole, Schreckschusspistole oder Schreckschusswaffe kaufen?

Hier stellen wir Ihnen alle aktuellen Gaspistolen, Schreckschusspistolen und Schreckschusswaffen vor. Eine Gaspistole oder Schreckschusspistole können Sie in Deutschland frei ab 18 Jahren kaufen. Gaspistolen und Schreckschusswaffen von Walther, Browning, Melcher, Reck, Röhm, Heckler & Koch, Smith & Wesson. Eine große Auswahl finden Sie auch in unserem Schreckschusswaffen Online Shop. Gaspistolen und Schreckschusswaffen sind ideal auch für den Abschuss von Signalmunition zu Silvester geeignet. Fast allen Schreckschusspistolen liegt ein sogenannter Abschussbecher bei. Dieser wird auch Zusatzlauf genannt und ist für den Verschuss pyrotechnischer Munition im Kaliber 15 mm vorgesehen. Dieser Lauf wird einfach auf das Gewinde Ihrer Gaswaffe aufgeschraubt. Sehr beliebt ist auch der Multi Shooter, dieser hat die gleiche Funktion wie der Zusatzlauf, jedoch werden 4 Raketen oder Leuchtkugeln mit Ihrer Gaspistole oder Schreckschusswaffe gleichzeitig abgeschossen. Dabei können Sie die Pyrotechnik frei mischen.

Gaspistolen und Schreckschusswaffen in der Übersicht

Colt Schreckschusswaffen Pistolen und Revolver

Colt Schreckschusswaffen, Gaspistolen und Schreckschussrevolver

Heckler & Koch P30 Schreckschusswaffen

Heckler & Koch Schreckschusspistolen und Gaspistolen

Walther Schreckschusswaffen und Gaspistolen

Walther Schreckschusspistolen und Gaspistolen

Browning Gaspistolen und Schreckschusspistolen

Browning Gaspistolen und Schreckschusspistolen

Reck Schreckschusswaffen und Gaspistolen

Reck Schreckschusspistolen und Gaspistolen

Röhm Gaspistolen und Schreckschusspistolen

Röhm Gaspistolen und Schreckschusspistolen

Röhm Schreckschussrevolver und Gasrevolver

Röhm Schreckschussrevolver und Gasrevolver

Smith & Wesson Schreckschussrevolver

Smith & Wesson Schreckschusswaffen und Revolver

Derringer Gaspistolen und Schreckschusswaffen

Noris Derringer Schreckschuss und Gaspistolen

Zoraki Gaspistolen und Schreckschusswaffen

Zoraki Gaspistolen, Schreckschusspistolen und Schreckschussrevolver

Feuerwerk für Gaspistolen und Schreckschusswaffen

Feuerwerk für Schreckschusswaffen und Gaspistolen

Magazine für Ihre Gaspistole und Schreckschusspistole

Magazine für Gaspistolen und Schreckschusspistolen

Das sollten Sie vor dem Kauf einer Gaspistole beachten

Das Mindestalter für den Kauf einer Gaspistole ist in Deutschland 18 Jahre. Beim Kauf oder der Bestellung einer Schreckschusswaffe werden Sie vom Händler darauf hingewiesen, dass Sie zum Führen in der Öffentlichkeit den "kleinen Waffenschein" brauchen. Bei einer Bestellung im Online-Shop ist eine unterschriebene Ausweiskopie erforderlich.

 

Schreckschusswaffen sind Nachbildungen echter Schusswaffen und werden als Gaspistolen (mit Magazin) oder als Revolver (mit Trommel) angeboten. Diese Replikas sehen so echt aus, dass selbst Experten Sie kaum vom Original unterscheiden können. Im Gegensatz zu Ihren scharfen Vorbildern verschießen Schreckschusswaffen keine Projektile sondern verwenden Kartuschenmunition.

So funktionieren Schreckschusswaffen

Schreckschusswaffen bzw. Gaspistolen erzeugen durch abschießen einer Platzpatrone bzw. Knallpatrone einen lauten Knall. Beim Verschießen von Reizstoff Munition wird zusätzlichen noch CS Gas bzw. Pfeffergas verschossen. Daher eignen sich diese Waffen bestens zur Gefahrenabwehr und als Signalgeber. Der Aufbau einer Platzpatrone ist mit dem Aufbau der scharfen Patrone identisch, es fehlt hier lediglich das Geschoss. Grundsätzlich unterscheidet man 2 Arten von Schreckschusswaffen, Gaspistolen und Gasrevolver

 

Als Schreckschuss Pistolen werden solche Gas- / Signalwaffen bezeichnet, die ein Magazin haben. Mit Ausnahme der 6 mm und .22 Waffen haben diese Gaspistolen meistens einen beweglichen Schlitten der für die Repetierfunktion zuständig ist (halbautomatische Pistolen). Bei diesen Schreckschusspistolen wir einmal per Hand durchgeladen. Nach betätigen des Abzugs bricht der Schuss, der Schlitten fährt gegen den Federdruck der Waffe zurück und wirft die alte Patronen aus. Hat der Schlitten seinen Endpunkt erreicht schnellt er durch den Federdruck der Verschlussfeder nach vorn und nimmt dabei eine Patrone aus dem Magazin mit und führt diese in das Patronenlager ein. Bei diesem Ladevorgang wird gleichzeitig der Hahn bzw. der Schlagbolzen gespannt. Die Schreckschuss Pistole ist wieder schussbereit. Diesen Vorgang können Sie so lange wiederholen, wie Patronen im Magazin sind.

Schreckschuss Revolver bzw. Gasrevolver

Im Gegensatz zu den Pistolen, bei denen der Ladevorgang vornehmlich durch den Gasdruck ausgeführt wird, ist der Schießvorgang beim Schreckschuss Revolver eine rein mechanische Angelegenheit. Man unterscheidet hier das Double Action und das Single Action System. Außerdem hat ein Schreckschuss Revolver immer eine Trommel statt eines Magazins. Beim Single Action System wir der Hahn mit der Hand vorgespannt, beim Double Action System kann der Abzug einfach durchgezogen werden. Bei diesem Vorgang wird der Hahn automatisch gespannt, die Trommel eine Kammer weiter gedreht und der Hahn schnellt anschließend nach vorn und löst so den Schuss aus.

B

 
Unsere Gaspistolen und Schreckschusswaffen Videos
Gaspistolen.org bei Facebook
Gaspistolen und Schreckschusswaffen auf Google+